Seniorenwohnpark an der Ihle

Informationen

Provisionsfrei: Ja
Ort: Bremen
Anzahl der Wohneinheiten: 34
Kaufpreise: 4.500.000 €
Rendite: 5,33 %
Größen: 1902 qm
Fertigstellung: 2005
KFW-Standard: Nein
Betreiber: Hansa Gruppe
Pachtvertrag: 25 Jahre
Pre-Opening: keine

Standort

Beschreibung

Einzigartige Lage in Bremen
Das Gebäude befindet sich im Stadtteil Bremen-Lesum (wird als „Wohnzimmer von Bremens“ bezeichnet) und gilt
als bevorzugte Wohngegend Bremens. Es liegt direkt an einem innerstädtischen Landschaftsschutzgebiet.
Trotzdem ist es zum Ortskern und der St.-Martini-Kirche nur ein paar Gehminuten entfernt. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind
fußläufig erreichbar. In direkter Nachbarschaft befinden sich Bäcker, Aldi Markt, Apotheken, Drogerien u.v.m.
Die Bremer Innenstadt ist leicht mit der Bahn innerhalb von ca. 20 min. erreichbar.

Objektbeschreibung
Die stationäre Pflege des Seniorenwohnparks an der Ihle verfügt über 34 Pflegeappartements jeweils inkl. eines eigenen Bades
und aller notwendigen Gemeinschaftsflächen. Es sind 29 Einzelzimmer und 5 Doppelzimmer.
Zusätzlich befinden sich in dem Gebäude 85 betreute Wohnungen für Senioren, die schon in 2005 an Einzelanleger
oder auch Eigennutzer veräußert wurden.
Das Objekt ist sehr gepflegt und Top in Schuss gehalten. Die Pflegestation ist seit Jahren sehr gut ausgelastet.

Der Ort zum Wohlfühlen: Die Pflegeapartment sind hell und erstklassig ausgestattet. Sie strahlen eine wohnliche und geborgene Atmosphäre aus. Natürlich dürfen eigene Möbel der Senioren mitgebracht werden, um den höchstmöglichen Wohnkomfort zu
ermöglichen.
Folgende Gemeinschaftsräume stehen zur Freizeitgestaltung zur Verfügung: Bibliothek, Cafeteria „Kaffee Klatsch“, Feierraum,
Friseursalon, Fußpflege, Gymnastikraum, Kiosk, Praxis für Physiotherapie etc..

Wichtige Daten
Der Mietvertrag wurde im November 2011 für 25 Jahre abgeschlossen und hat eine Verlängerungsoption von 5 Jahren.
Mieter ist die Hansa Seniorenzentren GmbH aus Oldenburg. Die Hansa-Azurit Gruppe ist unter den 10 größten Betreibern
Deutschlands zu finden.

2016 hat eine erste Mieterhöhung stattgefunden, die nächste Mieterhöhung wird in 2021 über den Verwalter umgesetzt werden

Instandhaltung:
Der Vermieter übernimmt die Unterhaltung des Gebäudes an Dach und Fach sowie für die zentraltechnischen Anlagen (Heizung,
Lüftung, Klima, Sanitär usw.). Sämtliche weitere Instandhaltungen trägt der Mieter.

Sharedeal ist möglich!